Sonntag, 31. März 2013

Mindestmaße in Polen

Mindestmaße in Polen

Mindestmaße für Fische, neben einer ganzen Reihe weiterer Gesetze zum Angeln, gibt es auch in Polen. Auf diese Weise soll den Fischen in der Regel die Chance gegeben werden, dass sie wenigstens einmal in ihrem Leben am Laichgeschäft teilnehmen können. Also ein ähnliches Motiv, wie bei den Schonzeiten in Polen. Bedenken Sie bitte, dass die folgenden Angaben nicht als unumstößlich angesehen werden sollten. Speziell in privaten Gewässern, aber auch abhängig von der Region, in der Ihr Angelziel liegt, können Abweichungen von diesen Angaben bestehen. Also gilt wie immer: Im Zweifelsfall richten Sie sich nach den Angaben in ihrer polnischen Angelkarte. Um die Informationen dort besser verstehen zu können, gibt es hier auch eine Liste mit einigen polnischen Fischnamen.

Fischart Mindestmaß in Metern
Aal 0,50
Aland 0,25
Äsche 0,30
Bachforelle 0,30
Barbe 0,40
Barsch 0,15
(Blau)Nase 0,25
Döbel 0,25
Hasel 0,15
Hecht 0,5
Huchen 0,70
Karpfen (in stehenden Gewässern) 0,30
Kleine Maräne 0,18
Lachs 0,35
Quappe 0,25
Quappe (in der Oder) 0,30
Rapfen 0,40
(Regenbogen)Forelle 0,35
Renke 0,35
Rotfeder 0,15
Schleie 0,25
Seeforelle 0,50
Wels 0,70
Zährte 0,30
Zander 0,50
Zobel 0,25
Zope 0,25

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen